Diese Website verwendet anonymisierte Cookies, um sie kontinuierlich zu verbessern. Sie können sie in der Datenschutzerklärung deaktivieren.
OK

Chemielaboranten (m/w)

vom: 10.07.2018

Wir suchen für ein Hamburger Unternehmen (Wandsbek), aus dem Bereich Beschichtungen aus Kunstharz im Rahmen der Personalüberlassung einen Chemielaboranten / Lacklaboranten (m/w).

Aufgabenbereich:
- Sicherstellung einer lückenlosen Dokumentation
- Nassanalytische Begleitung der Produktion von Kunstharzen
- Erstellung und Aktualisierung u.a. von Prüfplänen, Stammprüfmerkmalen, Zertifikaten
- Freigabe von Produktionschargen
- Selbstständiges Führen der Produktablage und Materialspezifikationen
- Selbständiges Pflegen von Listen, u.a. Haltbarkeitsliste, Materialspezifikationen

Anforderungsprofil:
- Abgeschlossene Ausbildung zum Chemielaboranten oder Lacklaboranten (m/w)
- mehrjährige Erfahrung im Laborbereich Qualitätssicherung wünschenswert, aber nicht Bedingung
- gute Kenntnisse in SAP von Vorteil, aber nicht Bedingung
- sehr gut deutsche Sprachkenntnisse werden vorausgesetzt
- gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Kenntnisse der ISO 9001 vorteilhaft
- Sicheres Umgehen im Labor gemäß GLP
- Berücksichtigung und Einhaltung der Arbeitssicherheits- und Umweltrichtlinien
- Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten und zur eigenständigen Kommunikation

Wir bieten Ihnen:
- Unbefristeter Arbeitsvertrag in Vollzeit
- Sozialleistungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld
- Arbeitszeitkonto auf Wunsch, jede Stunde wird ausgezahlt
- Arbeitskleidung wird gestellt
- Übernahme durch den Kundenbetrieb jederzeit möglich
- Zuschuss HVV
- Arbeiten in einem tollen Team

Vergütung für Chemielaboranten / Lacklaboranten (m/w)
(m/w) mit abgeschlossener Berufsausbildung und Berufserfahrung:
- Nach IGZ EG 3 mit Branchenzuschlag (TZ BV Chemie):
Stundenlohn: 11,83 €, nach der 6. Woche 13,01 €, nach dem 3. Monat 13,49 €,
nach dem 5. Monat 14,31 €, nach dem 7. Monat 15,50 €, nach dem 9. Monat 15,97 €,
nach dem 15. Monat 17,15 €
(Andere Ausbildungen nach Vereinbarung nach IGZ mit Branchenzuschlag TZ BV Chemie)

Zurück zur Übersicht